Evangelische Freikirche

Uncategorised (4)

Dienstag, 23 Februar 2016 23:27

Seminare

geschrieben von
Mittwoch, 17 Februar 2016 21:44

Vision

geschrieben von

Vision

1. Zurüstung:

  • Alphakurs

  • Jüngerschaftskurs

  • Seminare, Schulungen

  • Bibelschule

2. Wiederherstellung:

  • Seelsorge

  • Heilung

  • Befreiung

3. Auferbauung:

  • Gottes Wort

  • Gemeindemitarbeit

  • Beziehung:

  • Hauszellen

  • Kinoabend

  • Christanz

  • Frühstücksveranstaltung

  • Männernachmittag

  • Lobpreis

 

1. Zurüstung:

Menschen sollen in unserer Gemeinde entsprechend zugerüstet werden.

Jeder Einzelne hat eine konkrete Aufgabe von Gott bekommen, die es zu erfüllen gilt. Bevor wir jedoch dem Herrn so dienen können, dass Er sich durch uns verherrlichen kann, müssen und werden wir selbst zunächst hergestellt und vorbereitet.

Darin wollen wir als Gemeinde, durch Alphakurse, Jüngerschaft und Schulungen, jedem Einzelnen dienen, dass er zu dem Ziel kommt, das Gott für ihn zugedacht hat.

 

2. Wiederherstellung:

Parallel dazu leben wir in einer Zeit der Wiederherstellung (Apg 3, 21). Dazu gehört auch das Einbringen der Ernte (Mt 9,37+38; Mk 4,29; Lk 10,2).

Die Heilung und Wiederherstellung der Gemeinde Jesu ist ein wichtiger Aspekt bzw. eine Voraussetzung hinsichtlich der Wiederkunft des Herrn.

Unsere Verantwortung und Aufgabe als Gemeinde ist es, dass wir Jesus den Weg bereiten, und um Seine Herrschaft auf dieser Erde auszuüben.

Wir als Gemeinde “Haus Gottes e.V.” wollen Teil der wiederhergestellten Braut Jesu sein.

Jeder Einzelne ist von daher berufen, eine individuelle Aufgabe zu erfüllen, damit die Absichten des Herrn erfüllt werden.

In Verkündigung und persönlichem Gespräch wollen wir auch die annehmende, konfrontierende, suchende und ganzheitliche Seelsorge Jesu praktizieren. (Matth. 16,26; Apg. 17,11; Lk. 15,2; Joh. 4,18.22; Luk. 19,10; Matth. 11,28; Röm. 12,8).

 

3. Auferbauung:

Durch:

  • Gottes Wort
  • Verbindliche Gemeindemitarbeit
  • Beziehungen

Wir wollen als Gemeinde durch Gottes Wort geprägt sein.
Gottes Wort ist in unserer Gemeinde alleiniger Maßstab für Lehre und Leben, weil es Menschen verändert. Es soll allen Altersgruppen einladend, herausfordernd und umfassend weitergegeben werden (2. Petr. 1,16-21; 2.Tim. 3,14-17; Apg. 2,42-47).

In unserer Gemeinde soll sich jeder Einzelne verstanden fühlen und die Bibel als Lebenshilfe und Wertmaßstab anerkennen.

Wir wollen Menschen in eine verbindliche Gemeindemitarbeit hineinbringen. Wir sind von Gott aufgerufen, mit den uns anvertrauten geistlichen und natürlichen Gaben entsprechende Aufgaben zu übernehmen. Wir wollen Menschen durch gabenorientierte Mitarbeit motivieren, Dienste und Aufgaben verantwortungsvoll und treu wahrzunehmen. Der Dienst in der Gemeinde soll von der Liebe zu Jesus und zu den Menschen und nicht von Aktionismus bestimmt sein (1. Kor. 12,7ff; 1. Petr. 4,10; 1. Thess. 1,9; Phil. 2,3).

Wir wollen eine Gemeinde sein, die durch liebevolle Beziehungen geprägt ist. Als Christen wissen wir uns zueinander gestellt. Deshalb ist es uns wichtig, Beziehungen untereinander zu knüpfen und zu pflegen. Basis hierfür soll die Hauszellenarbeit sein. Hier wird füreinander gebetet, Vergebung, Versöhnung, gegenseitige Annahme, Vertrauen, Offenheit, Wertschätzung, Ermutigung gelebt und praktiziert (Joh. 13,34-35; 1. Kor. 12; Philipper 2,1 ff; Eph. 1,16; Eph. 4,32).

 

Außerdem:

Die Einheit des Leibes Jesu wird durch Zusammenarbeit mit allen Christen in der Region demonstriert.
Wir lieben und unterstützen Israel, als das von Gott auserwählte Volk.

Montag, 15 Februar 2016 23:46

Downloads

geschrieben von
Dienstag, 27 Oktober 2015 23:50

Willkommen

geschrieben von

Spenden

Jetzt spenden

 

Letzte Predigten

Unsere nächsten Seminare

Keine Termine